Xoro – der Trailer ist da

Guten Morgen Barbarenfans!
Es erfüllt mich mit großer Freude, ihn endlich präsentieren zu können, den final trailer für unseren ersten „richtigen“ Film „Xoro: the Eifelarean“. Knapp zwei Minuten lang und voller Barbaren, Amazonen, eigenartiger Magier und finsterer Schurken.

Viel, viel Freude damit!

Anbei gesagt, die Musik darin ist selbstredend die gleiche, die bei den „300“-Trailern verwendet wird. Das sei uns bitte nicht als ideenloser Diebstahl angerechnet; die Trailer zu dem Spartanerepos sind einfach derart wuchtig, eindrucksvoll und empisch geworden, dass wir es alle ganz ulkig fanden, unsere Bilder mal mit den selben Klängen zu unterlegen.

„Xoro“ selbst dagegen wird, wie schon mal angedeutet, einen ganz eigenen, eigens geschrieben Score haben. Unsere getreue Komponistin Sarah legt gerade im Moment Hand an und vollendet das letzte Stück, dass noch fehlt, quasi auch einer der letzten Handgriffe am Film überhaupt.

Aufmerksame Zuschauer bemerken zudem gegenüber dem Trailer von neulich einen Wechsel im Bildformat – der neue Trailer ist in 16:9. Und „Xoro: the Eifelarean“ wird das auch sein.
Wie das kommt und warum wir das für eine gute Idee halten, dazu dann beim nächsten Mal mehr…

Barbarische Grüße,
Thomas

Advertisements

2 Gedanken zu „Xoro – der Trailer ist da

  1. eifelarea Autor

    Vielen Dank für das liebe Lob!
    Und ja, wir hoffen auch, dass der Film bald folgt … aber sind da mittlerweile auch zuversichtlich…

    Grüße,
    Thomas

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s