Schöne Box und weites Netz

Moin zusammen!

Wir wurden jetzt schon mehrfach gefragt, wie man denn eigentlich an „Xoro“ herankommen wird.
Unser Barbarenfilm erscheint auf zwei Medien, wenn man so will: Auf DVD und kostenlos im Internet.

Die Netz-Version wird anders als die Trailer nicht bei YouTube erscheinen, sondern in einem noch nicht entschiedenen Format zum Download bereitstehen. Diverse Webseiten haben sich bereits angeboten als Host zu fungieren, allen voran die LORP, die schon seit Jahren Interesse an dem Projekt zeigt.
Ob das Endprodukt nun ein Xvid oder eine Divx wird, ob es in einem .avi- oder einem .mov-Container erscheint, all das testen wir derzeit noch aus. Der Film wird nicht in HD erscheinen, da er schlicht nicht in einem ausreichend großen Format vorliegt, wohl aber hoffentlich in einer Datei, die hinter dem Bild einer DVD nicht zurückstecken muss.

Preview der Xoro DVD-BoxWarum also die DVD wollen? Nun, zunächst mal wird sie, so nichts Unvorhergesehenes mehr passiert, in einer formschönen Metallbox erscheinen; zumindest die ersten 50 Exemplare. Auf die wird der Xoro-Schriftzug per Laser graviert sein und erste Muster sehen ziemlich schmuck aus.
Dazu gesellt sich diverses Material, dass man nur auf der DVD vorfinden wird. Neben dem Hauptfilm mit seinen rund 38 Minuten Laufzeit findet man dort ein etwa eine Stunde umfassendes Making Of, in dem alle Produktionsschritte von der Konzeption bis zu Schnitt noch mal gezeigt und mit vielen Anekdoten garniert werden, ein 15 Minuten langes Blooper Reel, vier Trailer die teilweise nie öffentlich gezeigt wurden sowie einige kleine, weitere Extras mehr.
Der Film wird entweder auf einer zweischichtigen oder zwei einschichtigen DVDs erscheinen, auch das klüngeln wird gerade noch aus – was aber schon grob steht, das ist der Preis.
„Xoro: the Eifelarean“ wird in der Metallbox, ungeachtet der Anzahl der DVDs und mit einer Gesamtlaufzeit von über zwei Stunden inkl. Bonusmaterial zu einem Preis von 10 Euro verfügbar sein.

Die Auflage wird auf 50 Stück beschränkt sein, wer also ein Exemplar haben möchte, kann sich jetzt bereits bei uns unter thomas.michalski at gmx.net melden und vorbestellen.
Alle anderen können sich natürlich auch einfach den Film aus dem Netz holen – der ist vollständig, aber das Bonusmaterial entgeht einem so natürlich.

Und ganz ehrlich:
Wir freuen uns selbst schon sehr auf unsere eigene Metallbox…

Grüße,
Thomas

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s