Eifelarea im September – Produktionsstände

Xoro: the Eifelarean
Derzeit laufen noch einige letzte Optimierungen an der DVD. Einige Probleme mit der Bildkompression konnten behoben werden, der Inhalt ist auf die DVDs sauber verteilt wie jüngst schon beschrieben und der Film sogar noch einen Tacken hübscher als bisher bekannt.
Warum? Wir haben im direkten Vergleich festgestellt, dass das Bild bei dem Transfer hin in „echtes“, als anamorphotisches 16:9 mächtig Federn in den Bereichen Schärfe und Farbbrillanz hatte lassen müssen und haben uns daher entschieden, den Transfer anders, also über aufgelegte, schwarze Balken zu realisieren. Ist zwar unfein, aber so vereint die DVD nun die wesentlich schönere Bildaufteilung mit dem knackig-scharfen Bild des Ausgangsmaterials.
Es klingt wie ein typischer Werbespruch anno 2007, aber „so gut hat das Bild des Films noch nie ausgesehen!“

Xoro auf der Leinwand?
Ein weiteres Schmankerl können wir euch im November bieten. Am Wochenende vom 9. auf den 11. 11. findet in Monschau die Dracon statt, eine kleine Convention für Pen&Paper-Rollenspieler. Da die technischen Voraussetzungen gegeben sind, werden wir die Chance ergreifen und in der Nacht von Samstag auf Sonntag „Xoro: the Eifelarean“ noch einmal an die Wand beamen.
Diesmal dann von der DVD mit ihrem neuen, knackigen Bild und erstmals mit Sarahs wunderbarem, neuen Theme. Wer also gerne den Film mal in groß und mit mehreren, hoffentlich vielen Leuten sehen will, der findet auf der Webseite des Cons all die Details, die er braucht.

Verfluchte Eifel
Im VE-Lager arbeiten wir mit Hochdruck an den nächsten Drehterminen. Die große Anzahl von Darstellern, die in den meisten Szenen zeitgleich agiern und diverse Termine von außerhalb machen es uns da nicht so ganz einfach.
Aber wir arbeiten, wie gesagt, mit Hochdruck dran und wenn wir das nächste Mal drehen, dann sind die Leser unseres Blogs natürlich die ersten Außenstehenden, die davon erfahren!
Zur Vertröstung anbei noch vier neue Bilder aus der Produktion, damit ihr noch mal was Neues zu gucken habt!

Letzte Vorbereitungen vor dem ersten DrehNico Jansen ist Louis Reno
Die Crew im VennEin Soldat im Moor
So sieht es derzeit bei uns aus. Sehr aktiv für uns und dabei leider sehr wenig neue Sachen, die wir hier präsentieren können. Aber wir werden in den nächsten Wochen diese Phase zu nutzen wissen und beginnen ab dem nächsten Mal gewissermaßen den „Grundlagenkurs Kamera auf Objekte richten“, sprechen mal über Einstellungen, Einstellungsgrößen, Winkel und erklären komische Dinge wie die Bildachse.
Bleibt uns gewogen, denn was wir dort beschreiben werden, ist wirklich das kleine 1×1 der Filmarbeit.

Viele Grüße,
Thomas

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s