Arthur Miller’s „The Crucible“

Hallo zusammen!

Wie versprochen geht es heute (und übrigens auch nächstes Mal) mal wieder um etwas in eigener Sache.
Vom 10. bis 13. 7. führt die Theatergruppe „Actor’s Nausea“ vom Anglistischen Institut der RWTH Aachen im Ludwig Forum auf der Bühne „The Space“ ihr neues Theaterstück auf.
Nachdem sie das letzte Mal, als wir hier darauf verwiesen haben, „Maskerade“ von Terry Pratchett vorgeführt haben, ist dieses Mal ein ernster Stoff gefragt: Arthur Millers „The Crucible“.

The CrucibleIhr fragt euch vielleicht, was das hier macht.
Auf der Bühne stehen unter anderem Néomi Havinga als Deputy Governor Danforth (gab die Amazone Hilde in unserem „Xoro“) sowie Anna Ravenstein als Elizabeth Proctor und Tim Claahsen als Ezekiel Cheever (beides Hauptrollen in „Verfluchte Eifel“). Insofern also eine ganze Menge Leute, die eng mit uns verbunden sind.
Und mich trefft ihr, wie schon seit Jahren, dann an der Abendkasse.

Aber auch sonst lohnt sich das, was da auf dem Wege ist. Die Proben, denen ich seit Anfang an beiwohne, versprechen wirklich tolle Unterhaltung, das Stück ist gut und die Schauspieler wachsen mit jedem Tag mehr über sich hinaus.
Der Eintritt liegt bei günstigen 4 Euro für ermäßigte und 6 Euro für normale Besucher; wer also aus dem Raum Aachen kommt, sollte sich das nicht entgehen lassen.

Weitere Informationen und Kontakt gibt es unter www.actorsnausea.de

Wie dagegen die Sachlage derzeit im Eifelarea-Lager ist, erzähle ich euch dann kommendes Mal.

Viele Grüße,
Thomas

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s