Nochmals ein Fremdtipp: Game On

Hallo zusammen!

Heute gibt es noch mal eine Eifelarea-fremde Empfehlung meinerseits. Ich handhabe es wie beim letzten Mal (und, tatsächlich, wie beim kommenden Mal, ich hab noch was auf Lager…) und setzte einen Weiterleitungs-Link an das Ende dieses Anlesers. Eifelarea- und Hilde-Fans müssen allerdings auch beide nicht darben, Ende der Woche kommt auch da noch was.
Also dann, weiter nach dem Link.

Felicia Day ist das ausgesprochen hübsche Aushängeschild einer rein im Internet entstandenen Serie namens „The Guild“, die vor allem eine augenzwinkernde Tour durch das Leben einer MMO-Gilde darstellt. Wikipedia weiß das aber alles eh schon.
Schon vergangenes Jahr haben sie mit „Do you wanna date my avatar“ ein Musikvideo veröffentlicht, dass es etwa auf Youtube gibt. Das hat eine Menge Wirbel verursacht, ist meines Erachtens aber eigentlich gar nicht so herausragend gewesen.

Anders als „Game On“, das Video, das sie dieses Jahr gemacht haben. Das ist absolut Atemberaubend, vor allem, wenn man bedenkt, wie nahe am NoBudget-Bereich die Macher noch immer sind (mehr dazu am Ende dieses Postings).
Da Youtube hier allerdings zickt, muss ich leider auf einen Link gen MSN/Bing ausweichen, aber das tut dem Video selber keinen Abbruch.

Hier geht es zu dem Video

Abschließend wie gesagt noch ein paar kurze Worte zum Thema „NoBudget“. Der Begriff ist, wie so viele seiner Artgenossen, ungeheuer ambivalent. Und irgendwie ist „The Guild“ natürlich ohne festes Budget gedreht, andererseits ist das halt auch entschieden einfacher, wenn man Sponsoren und vor allem gute Kontakte Richtung Filmindustrie hat.
Das sage ich aber weder aus Neid noch um den Verdienst der Macher zu schmälern. Ich sage es eher, um ambitionierte Eigenfilmer zu warnen – das hier ist kein „Einsteigerniveau“ mehr. Es ist sogar weit davon entfernt. Wer sich damit misst, zielt vielleicht zu hoch und ist dann frustriert. Und das wäre schade, für alle beteiligten.
Insofern: Anschauen, genießen, selber hoch zielen und sein bestes geben, aber stolz sein, auch wenn man nicht direkt etwas ähnliches hinlegt.

Viele Grüße,
Thomas

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s