Fremdtipp: Nocturne

Hallo zsuammen!

Stu Maschwitz ist ein Name, der an dieser Stelle ja schon häufiger gefallen ist. Er kommt aus dem Robert Rodriguez-Dunstkreis, war u.a. für den Look der „The Spirit“-Verfilmung verantwortlich, sein Blog „ProLost“ ist in unserer bewusst sehr kurzen Link-Liste hier enthalten und er weiß auch sonst durchaus, was er tut.

Umso interessanter ist es dann, wenn sich so jemand dann eines Phänomens annimmt, das gerade im Low- und NoBudget-Bereich Wellen schlägt – das Filmen mit DSLRs, also digitalen Spiegelreflex-Kameras.
Warum das teilweise gut, teilweise aber auch Bockmist ist, werden wir hier ein anderes Mal ansprechen – heute soll es um sein Video Nocturne gehen. Das war ein Testfilm, den er mit einer Canon EOS 1D Mark IV (richtig, das sind die Dinger, deren Korpus 4.000 Euro kostet, aber nun gut…) aufgenommen hat.

Es hat eine Story, wenn auch keine großartige, vor allem aber hat es wunderschöne Bilder die mit stilsicherer Eleganz alle Vorzüge der Kamera ausnutzen. Sehr gezielte Schärfebereiche, Lichtstärke, wunderschöne Farbwiedergabe und eine verteufelt gute Auflösung vor allem.
Definitiv einen Blick wert:

Wem das übrigens zu zahm ist, der hat noch eine Alternative, die ich allerdings weniger beeindruckend finde: Maschwitz hat in Reaktion darauf, dass irgendwie alle Test-Videos nach den Bourne-Filmen plötzlich U-Bahn-Actionen-Szenen waren, einen Kurzfilm namens „After the Subway“ gedreht. Diesmal auf einer Canon EOS 5D Mark II – die kostet zwar „nur“ die Hälfte der 1D, gehört aber natürlich auch zur Oberliga.
Auch den will ich euch nicht vorenthalten.

So, und nächstes Mal gibt es guten Ratschlag #7.

Viele Grüße,
Thomas

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s