Verfluchte Eifel

Fünf Studenten fahren gemeinsam in die Eifel. Einerseits um dort Urlaub zu machen, andererseits um für eine Uni-Arbeit einige Recherchen vor Ort vorzunehmen. Der Hintergrund: Am Ende des ersten Weltkriegs soll der Soldat Louis Reno einen Kirchenraub durchgeführt haben – weder seine Leiche noch das geraubte Altarkreuz wurden jemals gefunden. Doch vor Ort sehen sich die Studenten erst einmal mit der örtlichen Bande von Verbrechern konfrontiert, die neben Holzraub auch ein Interesse an den Mädchen der Gruppe zeigen. Und auch Louis Reno hat offenbar noch keine ewige Ruhe gefunden und spukt weiter in den Wäldern der Eifel.
ve2Leider war bei uns nicht nur die Eifel, sondern auch der Film verflucht. Aufgrund von Verzögerungen, die auch eher unter höhere Gewalt fielen, verschob sich der Dreh so weit, dass einer unserer Hauptdarsteller, Soeren, vorzeitig schon absagen musste. Ersatz wurde wiederholt gefunden und verloren, parallel schon mal gedreht, was sich schon drehen ließ. Terminprobleme waren generell bezeichnend für das Projekt, was man allerdings auch hätte ahnen sollen, denn fünf Protagonisten, fünf bis sieben Holzdiebe und einen Geist jeweils komplett auf Tage hin zusammenführen zu können war fast schon unmöglich. Letztlich sahen wir uns genötigt, das Projekt auf Eis zu legen – wo es vermutlich auch bleiben wird. Ein Nachfolgeprojekt wird bei uns diskutiert, VE aber wird wohl ein Fragment bleiben.
ve3Die Studenten wurden von Anna Ravenstein, Lina Goege, Matthias Scherf, Tim Claahsen und ursprünglich von Soeren Wellens gespielt. Die Holzdiebe wurden angeführt von Lars Raasch, den Soldaten Louis Reno spielte dagegen Nico Jansen. Regie führte Matthias Schaffrath.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s